Regioslam Halle

Wann:
14. Januar 2019 um 20:00 – 22:30
2019-01-14T20:00:00+01:00
2019-01-14T22:30:00+01:00
Wo:
Objekt 5
Seebener Straße 5 06114 Halle
Preis:
3€ (ermäßigt)/ 5€ (normal)

Trost Neujahr, g’sundes Scheues, happy Neustart und nicht zu vergessen: Feliz Navidad!
Das dachte sich auch der Regio Slam im Januar. Es haben sich acht spannende Newcomer angemeldet, um etwas Trost im scheuen 2019 auf der Regio Bühne zu spenden, dazu gesellen sich zwei alte Hasen. Auf die Jagd gemacht werden wird.
Wer über die Feiertage etwas Gemütlichkeit angesetzt hat, wird im Wechselbad der Emotionen unserer Auftretenden reichlich Kalorien lassen und zwischen Lachen und Weinen hin- und hertaumeln.


Unser Personalbogen im Detail:

Christian Kreis, ist unser alter Hase wuchs in Bernburg auf, studierte Soziologie und Politikwissenschaft in Halle und kreatives Schreiben in Leipzig. Er war Mitredakteur der Literaturzeitschrift »Plumbum« und schreibt seine Monatskolumne »eingekreist« auf Fixpoetry.

Der Gideon macht eigentlich Musik und Rap. Im neuen Jahr möchte er seinen Erfahrungsschatz erweitern und sich in die reine Dichtkunst wagen. Das erste Mal und nur hier!

Die Cara denkt seitdem sie schreiben kann und will sich im neuen Jahr trauen, etwas Neues auszuprobieren, und das als Newcomerin. Na, dann Prost!

Die Xenia: Ihr Rezept gegen den Winterblues ist, mit Tom Kaulitz Rahmsoße zu schlürfen, wem würde da nicht warm im Bauch?

Kira Peter, ist eher ein alter Hase auf der Slam Bühne, verteidigte sie noch im Dezember Chemnitz gegen Magdeburg, ist sie jetzt bereit für den nächsten Schritt in Richtung Stadtmeisterschaft!

Die Emy, Mordslachen ist ihr Hobby. Damit möchte sie die Regio Bühne begeistern!

Diana Lunkwitz wird auf Umweltpapier vortragen und aus der Welt ihrer Praktika im Knast, bei der Polizei und dann im Vatikan berichten. Münzsammler, die den Satz von 2018 noch nicht haben, aufgepasst!

Eva Tetzlaff zählt nicht zu den »Ja, aber«-Sagern sondern zu den »Warum nicht«-Sagern, also warum nicht Regio Slam, warum nicht Gedichte und warum nicht mal Rampion-Scham-Schnitzel im Restaurant bestellen. Wir sind gespannt auf diese Newcomerin!

Der Abteilungsleiter an diesem Abend ist natürlich wieder Dirk Fehse und umrahmsoßt wird das ganz von der Band.


https://www.facebook.com/events/134488090558656/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.