Best of KGB – Kunst gegen Bares – Open Air

Wann:
6. Juni 2019 um 20:00 – 22:30
2019-06-06T20:00:00+02:00
2019-06-06T22:30:00+02:00
Wo:
Turm
Friedemann-Bach-Platz 5 06108 Halle
Preis:
6€

Das Beste der Kleinkunst der letzte beiden Jahre aus Halle und Umgebung kommt zum
Saisonschluss zusammen.
KGB Best Of, Open Air am 6.6. im Burggraben, 20 Uhr. Wer einen bunten Abend erleben möchte, ist beim KGB Best Of genau richtig.
„Musik liegt in der Luft“, „wobei die Genres unterschiedlicher nicht hätten sein können.“ Es wird getanzt, gebeatboxed, A Capella und Capella gesungen und musiziert. Und zum Schluss entscheidet ihr, das Publikum, welcher Showact eure meiste Gunst bekommt.

Unsere Künstler im Detail:

„Phonetics“ – Ole Zender
„Die Stimme ist nicht nur zum Quatschen da!“ – jedenfalls nicht beim Beatboxer, Looper und Soundakrobaten „Phonetics“ (Ole Zender). Der Mund macht den Beat, die Stimme, die Melodien, die Loop-Station die Musik. Phonetics lädt mit mundgemachten Sounds aus Hip-Hop, Elektro und allem, was ihm sonst gerade einfällt, mal zum Abschweifen, mal zum Tanzen ein. Keine fertigen Samples, viel Improvisation, viel Spaß, viel Spucke!
Phonetics on Facebook
Phonetics hören

MOAT – Myths of a Thistle
Das Indie-Folk-Duo von Max König und Eric Kroeber überzeugt mit „populären, liebestrunkenen, schwermütigen Folk-Kompositionen à la Nikolaus Kopernikus“.
MOAT music

Philthy
Ein Beatboxer kommt selten allein. Mit fetten Sounds und guter Stimmung wird sich Philthy durch den Abend loopen. Mietzze – Ckatzze, Mietzze – Ckatzze, Mietzze – Ckatzze …
Beats of Philthy

Hannes Bungenberg hat sich in und um Halle durch Straßenmusik, Konzerte und Songwriter-Contests einen Namen gemacht. Mit abwechslungsreichem Gitarrenspiel sowie seiner individuellen Stimme schafft er es immer wieder, seine Zuhörer mit eigenen Liedern und Coversongs zu verzaubern.
Hannes Liedsammlung

Die Chorespondenten
Seit 2016 chorespondieren sie jede Woche miteinander: 45 charismatische Chorsänger und -sängerinnen, ein peppiger Pianospieler und ein goldiger Gitarrist. Sie singen dies und das und jenes. Sie sind nie ganz perfekt, aber immer gut gestimmt.
Mehr about

Honey Hips
Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Burlesque-Tanzgruppe, die die Show in den Ü18-Bereich rückt. Mit Schwung in den Hüften und einem Hauch von Erotik wird eine Menge Charme versprüht werden.

Und natürlich gewinnt die größte zusammenhängende Zuschauergruppe eine Flasche Pfeffi, damit das Zähneputzen leichter fällt.

Die Abendbetreuung wird, hoffentlich nicht allzu albern, Dirk Fehse übernehmen.

Zum Format Kunst gegen Bares:
Jede Künstlergruppe hat diesmal 12 min Zeit für ihre Bühnenperfomance, die Reihenfolge wird ausgelost und am Ende der Show bittet jede Künstlergruppe um Futter für ihr Sparschwein. Gewonnen hat, dessen Sparschwein am vollsten ist.

Mehr Infos:
Facebook

Eintritt: 6€ (2€ Schweinefutter inkl.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.